Weihnachtsfeier

This post is also available in: English

Ungewöhnlich ernste Töne schlug der Weihnachtsmann auf der Fakultätsweihnachtsfeier in diesem Jahr an: Vom ewigen Zwist zwischen Praktikern und Theoretikern bis zu den trüben Zukunftsaussichten der Mathematikstudenten, die im vierten Semester nicht mal mehr zwei Zahlen addieren können, sprach der Weihnachtsmann so manch trauriges Thema beim Erstiwichteln an. Aber Grund zur Freude gab es trotzdem, denn die Erstis schlugen sich unerwartet gut beim jährlichen Gedichte-Rezitieren fürs Wichtelgeschenk – sehr mysteriös…

Als Kontrast zur allgegenwärtigen Besinnlichkeit folgte ein knallharter Wettbewerb: In Disziplinen wie „Geschenkeverpacken mit Handicap“, „Optimiertes Plätzchenausstechen“ und „Weihnachtslieder erraten“ stellten die zwei gegnerischen Teams ihre Weihnachtstauglichkeit unter Beweis – mehr oder weniger erfolgreich (siehe Fotos). Am Ende triumphierte Professor Wegerts Team knapp über das Team von Professor Sonntag und der Weihnachtsmann musste sich sozusagen im Heimspiel geschlagen geben.

Bei Glühwein, Tanz und Lebkuchen klang auch diese Weihnachtsfeier in heimeliger Atmosphäre aus. Und so bleibt gar nichts weiter zu sagen als:

Hinter eines Baumes Rinde
wohnt die Made mit dem Kinde
😉

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch wünscht euer FSR 1!

Schreibe einen Kommentar