Schlittschuhlaufen

This post is also available in: English

Treffen sich zwei Mathematiker auf der Eisbahn…

… und nicht nur die: Ein unerwartet großer Andrang von 20 (!) Leuten herrschte am vergangenen Sonntag beim Fakultäts-Eislaufen.

Das mag nicht zuletzt an der wunderbar winterlichen Atmosphäre auf der Eisbahn im Schlosshof gelegen haben: Umrahmt von romantisch beleuchteten Schlossmauern drehten wir unsere Runden, während der Schnee in leisen Flocken auf uns herniedersank… und wir versuchten, das Gleichgewicht zu halten auf dem grausam zerfurchten Eis, das aufgrund der Menschenmassen schon nach fünf Minuten jede Art von Stetigkeit verloren hatte. Nichtsdestotrotz sind keinerlei Unfälle zu beklagen, und wer eine kurze Verschnaufpause brauchte, der konnte sich ja auch in der gemütlichen Imbissbude einen Glühwein gönnen (danach läuft sich’s ja bekanntlich eh besser).

Und jetzt muss ich doch noch mal ein Klischee ausgraben: So unkoordiniert und praxisfern, wie man es uns Fak1-ern gern unterstellt, sind wir gar nicht – bei den meisten sah das Eislaufen nämlich richtig gut aus!

Euer FSR1

Schreibe einen Kommentar