Erstiwoche der Fakuktät 1

This post is also available in: English

So geht also eine Woche voller neuer Eindrücke, neuer Leute und neuer Bekanntschaften zu Ende. Unsere Erstis sind begrüßt, also kann es jetzt wieder richtig losgehen. Vorher wollen wir aber diese Woche noch einmal rekapitulieren lassen und uns an die schönsten Momente (und den etwaigen Kater am Morgen danach) erinnern.

Den Auftakt bildete das Grillen aller Fakultäten am Mittwoch vor der eigentlichen Erstiwoche. Dort sah man zum ersten mal neue Leute und konnte sich mit Studenten anderer Fakultäten bekannt machen, mit welchen sonst vielleicht nicht so viel Kontakt besteht. Trotz einer verhältnismäßig geringer Zahl Fak-1-Erstis war es eine ausgelassene Feier, deren Stimmung auch durch den ein oder anderen Niesel nicht gebrochen wurde.

Am Sonntag wurde es endlich fakultätsinterner, zum Meet & Greet mit dem FSR 1. Schon hier durften wir uns über rege Teilnahme und ein großes Interesse Seitens der neuen Erstsemester freuen. Neben Fragen zum Studium und zum Studentenalltag gab es auch viel über Themen abseits der Uni zu bereden.

Weiter ging es am Montag mit den Einführungsveranstaltungen der TU und der Fakultät 1, nach denen es direkt zur Campusrallye überging. Hier lernten die Studenten unser Städtchen und seine Kultur besser kennen. Abschluss des Tages war der Kennenlernabend, bei welchem sich alle über die neu gewonnenen Eindrücke unterhalten konnten. Höhepunkt des Abends war die Übergabe der Erstitüten und die damit verbundene Siegerehrung zur Campusrallye.

Am Dienstag begannen dann endlich die heiß ersehnten Mathe-Vorkurse, welche das über die Ferien verloren gegangene Wissen auffrischten und hoffentlich den ein oder anderen nicht allzu sehr verschreckt haben. Interessanter war sicher die Führung durch das Institut für Informatik am selben Tag.

Mittwoch sollte nun der Abschluss der FSR-Veranstaltungen sein. Dabei luden wir zuerst zu unserem „Tipps von Studenten für Studenten“ ein, was dieses Jahr von Marwin Milich geleitet wurde. Dabei wurden einige letzte Fragen geklärt, welche den neuen Studenten auf dem Herzen lagen und wir hoffen, dass die Angst vor dem Ungewissen doch etwas genommen werden konnte. Beendet haben wir den Tag mit einem Grillabend, welcher sehr reichlich besucht war. Gutes vom Grill, Bier im Überfluss und ein Feuerchen mit Knüppelbrot; ein angenehmer Ausklang, bei dem unsere neuen Erstis hoffentlich mindestens so viel Spaß hatten wie wir.

Nach dieser ersten Woche, den guten Gesprächen und netten Bekanntschaften freuen wir uns nun auf das anstehende Wintersemester und wünschen allen Erstis einen guten Start ins Studium.

Erstitütenpacken

Schreibe einen Kommentar